Reverse Proxy mit HTTP Auth im Backend 
Friday, 5 May 2017, 15:27 - General, Knowledge, Apache Stuff, Linux Stuff, Nginx
Posted by Administrator
Damit man über einen Reverse-Proxy auf einen Web-Server zugreifen kann, welcher seinerseits wieder mit HTTP Basic Authentifizierung geschützt ist (und im Backend andere Login-Informationen als für die Anmeldung am Reverse Proxy erforderlich sind), muss die HTTP-Authentifizierung für den Backend-Server im Proxy-Abschnitt mitgegeben werden.

Dazu muss zuerst Benutzername und Passwort in eine Base64-Zeichenkette encodiert werden:
echo -n "User:Pass" | base64
VXNlcjpQYXNz
(auch wenn kein Benutzername benutzt wird, muss das Doppelpunkt im zu encodierenden String enthalten sein!)

Danach in der Konfiguration des als Reverse-Proxy verwendeten Frontend-Servers folgendes z.B. in einen Location-Abschnitt hinzufügen.

Apache:
RequestHeader set Authorization "Basic VXNlcjpQYXNz"

Nginx:
proxy_set_header Authorization "Basic VXNlcjpQYXNz";


Technischer Hintergrund:

Sofern dieselben Anmelde-Informationen im Backend verwendet werden wie im Frontend (Reverse-Proxy), sollte dieses bei der nachfolgenden HTTP-Auth Anfrage transparent vom Client Web-Browser weitergereicht werden, und obiger Parameter ist nicht notwendig.

Wird hingegen versucht, sich mit unterschiedlichen HTTP-Auth Passwörter anzumelden (zuerst dasjenige für den Reverse-Proxy, dann dasjenige, welches der Backend-Webserver verlangt), ist darauf sofort die Anmeldung am Proxy nicht mehr gültig -> Ein Zugriff würde so also nie funktionieren!
add comment ( 424 views )   |  permalink   |  $star_image$star_image$star_image$star_image$star_image ( 3 / 707 )

<Back | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | Next> Last>>